Psychosoziale Betreuung von Jugendlichen in Mbarara, Uganda

In Uganda gibt es viele Waisen – Kinder und Jugendliche, die auf sich alleine gestellt sind. Die traditionellen Strukturen der Großfamilien sind nicht mehr belastbar und so versuchen sie irgendwie über die Runden zu kommen und Orientierung zu finden. Im Kakoba Youth Center finden diese Jugendliche unter Leitung von Sr. Magdalena und Lousie eine Plattform, um sich auszutauschen, Perspektiven für sich selbst  zu entwickeln und die richtigen Schritte in ihre eigene Zukunft zu finden.
Weiterhin werden in der Region an Schulen Behaviour Change Programme durchgeführt, die ca. drei bis fünf Tage dauern. Jugendliche haben hier die Möglichkeit, sich konzentriert in kleinen Gruppen- und auch in Einzelgesprächen über ihr Leben und ihre Erlebnisse als Waisen, Straßenkinder oder auch Flüchtlingskinder zu sprechen. Betreuer und Traumatologen führen diese Treffen durch und stabilisieren die Jugendlichen psychisch.