Sozialberatungszentrum Gatenga, Rwanda

Das „Centre des Jeunes de Gatenga“ konzentriert seine Bemühungen auf die Arbeit mit Jugendlichen, die in extremer Armut aufwachsen, mit Straßenkindern und Waisen.  Im Rahmen des Projekts soll Jugendlichen, die Opfer psychischer oder physischer Gewalt geworden sind, psychologische Begleitung und praktische Hilfestellung für die Bewältigung des Alltags angeboten werden. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sollen frei von existenziellen Bedrohungen (fehlende Unterkunft, kein Geld für Essen…) die Schule besuchen und sich altersgemäß entwickeln können.