Waisenheim Gitega, Burundi

Sr. Salomé ist eine einfache Ordensfrau, die zunächst 1993 zwei Waisenkinder bei sich aufnahm und versorgte. Zwischenzeitlich betreut sie mit ihren Mitschwestern 155 Waisenkinder – davon 30 Kleinkinder. Das Waisenhaus liegt vier Kilometer außerhalb von Gitega auf einer Anhöhe. Oft nur einige Wochen alt, werden die Babys einfach vor den Stufen des Kinderheimes abgelegt. Es sind Kinder von Eltern, die meist an Aids verstorben sind, oder die so geschwächt von ihrer Krankheit sind, dass sie die Kinder alleine nicht mehr versorgen können. Die Schwestern bemühen sich, die Kinder wieder in deren Großfamilie zu integrieren bevor sie das Schulalter erreicht haben.