Betreuung von Waisen in Bujumbura, Burundi

Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung von HIV/AIDS und dem dadurch bedingten dramatischen Anstieg der Zahl der Waisenkinder, ergaben sich in den letzten Jahren große soziale Probleme in Burundi. „La Famille pour Vaincre le SIDA“ (FVS) hat dieses Problem erkannt und sich das Ziel gesetzt den AIDS-Waisen in Bujumbura und der näheren Umgebung zu helfen. Da die Kinder nicht aus ihrem sozialen Umfeld herausgerissen werden sollen, vermeidet man die Unterbringung in Waisenhäusern. Oberste Priorität ist für die Waisen eine Ersatzfamilie zu finden, die sie unterstützt, in der sie sich geborgen fühlen und die sie anhält, weiter zur Schule zu gehen. Unsere Stiftung fördert den Schulbesuch und die medizinische Versorgung der Kinder.

Förderzeitraum: seit 2010