Fertigstellung eines Klassenraumes – Mazabuka, Sambia

Mazabuka liegt circa 130 km südlich von Lusaka. Der Ort ist besonders durch den Anbau von Zuckerrohr geprägt. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung arbeitet in der Zuckerfabrik, jedoch sind die wenigsten Mitarbeiter fest angestellt und müssen sich mit Saisonarbeit über Wasser halten. Die 2012 neu gegründete Schule ist schnell gewachsen und hat derzeit 110 Schüler. Die ersten Gebäude wurden mithilfe der Eltern sowie lokaler Sponsoren errichtet. Derzeit befindet sich ein weiteres Gebäude mit zwei Klassenzimmern im Bau. Das Fundament ist soweit fertig, jedoch fehlen noch die Wände und das Dach sowie die notwendigen Tische und Stühle. Die Johannes-Beese-Stiftung fördert die Fertigstellung des Gebäudes sowie die anschließende Einrichtung der Klassenzimmer. Durch die Erweiterung kann die Schule organisch wachsen und den Bedarf an weiteren Unterrichtsräumen gut abdecken.

Förderzeitraum: 2014 – 2015