Schulgebühren für eine Behindertenschule in Chipata, Sambia

In Kooperation mit Sr. Judith von der Chechire Homes Scoiety unterstützt die Johannes-Beese-Stiftung die Schüler einer Behindertenschule in Chipata, Sambia durch die Übernahme der Schulgebühren für die kommenden 3 Jahre. Gerade in ländlichen Regionen Afrikas gelten Menschen mit Behinderung oft als verhexte oder minderwertige Lebewesen. Die oftmals vorhandene Armut verhindert außerdem in der Regel die die intensive und kostspielige Betreuung Betreuung von Kindern mit körperlichen und geistigen Behinderungen. Die Schule in Chipata bietet den Kindern die Möglichkeit auch abseits des normalen Unterrichts gefördert, gefordert und umfassend betreut zu werden und so ihren Platz im Leben zu finden.

Förderzeitraum: seit 2012