Straßenkinder in Ngara, Tansania

In der Grenzregion zu Rwanda betreut Sr. Nicole vom Orden Sainte Chretienne seit 2004 Straßenkinder. Oft haben sie ihre Eltern während der Unruhen in der Region oder durch HIV+/AIDS verloren und sind damit heimatlos. Oft sind die Kinder mit Gewaltsituationen konfrontiert und mit dem schwierigen Leben auf der Straße auf sich alleine gestellt. Ihnen fehlt es an Allem. Mit einem geregelten Tagesablauf, einer warmen Mahlzeit und viel menschlicher Wärme versuchen die Schwestern die Kinder wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Damit sie die Schule besuchen können und eine Mahlzeit erhalten, fördert die Stiftung das Projekt.

Förderzeitraum: seit 2007